Angebote

Klassischer Hatha-Yoga: beruht auf den Erfahrungen und dem Wissen der lang zurückreichenden Tradition der Nath-Yogis (Begründer des Hatha-Yoga). Körperliche Übungen und eine intensive Atempraxis werden mit anderen Energieübungen kombiniert, um eine Reinigung des Körpers und des Geistes zu bewirken. Wesentlich ist dabei das Ziel dieses Yoga-Weges: ruhiger und gelassener mit sich selbst und der Umwelt zu werden, sowie im Alltag konzentriert und achtsam zu sein. Der klassische Hatha-Yoga ist eine ganzheitliche Übungsweise, die auf jeden Menschen individuell Bezug nimmt.

Yoga-Pilates: Die Verbindung von Atem und Bewegung steht im Mittelpunkt aller Übungen, die kontrolliert und präzise, meist am Boden ausgeführt warden. Das Körperzentrum wird gekräftigt, die Haltung verbessert. Yoga-Pilates kann auch ein unterstützendes Training bei Bewegungseinschränkungen sein. Yoga-Übungen ergänzen das intensive Pilates-Körpertraining.

Dynamischer Morgenyoga: Eine dynamische und kraftvolle Yogapraxis am Morgen fördert einen starken Willen und einen ausgeglichenen Geist. Energiereiche Übungsreihen aus dem Hatha-Yoga werden erarbeitet, vertieft und erweitert. Den Abschluss bildet eine geführte Tiefenentspannung oder Meditation.

Sanfter Hatha-Yoga: Auch geeignet für Menschen mit chronischen Beschwerden. Behutsames Lösen von Blockaden durch sanfte Bewegungen kombiniert mit Atem- und Entspannungsmethoden.

Yoga-Flow: Eine fließende Hatha-Yoga-Methode, verbunden mit einfachen Atemtechniken, Anfangs- und Endentspannung. Abgeschlossen wird mit einer Meditation.

Yoga für alle: Der Kurs eignet sich für Einsteiger und Geübte. Die asanas des Hathayoga kräftigen den ganzen Körper und führen zu mehr Geschmeidigkeit und Beweglichkeit. Wir führen klassische Körperhaltungen in ihren vielfältigen Variationen aus. Dabei steht der Teilnehmer/die Teilnehmerin im Vordergrund. Sanfte Bewegungen und Bewegungsabfolgen runden die Kursstunde ab. Der Atem wird erfahrbar und tiefe Entspannung wird möglich. Das Wochenende kann kommen.

Yoga-Nidra: Übersetzt bedeutet Yoga-Nidra „der Schlaf der Yogis“. Dabei handelt es sich natürlich nicht um einen herkömmlichen Schlaf, sondern um eine Methode, die Aufmerksamkeit durch den gesamten Körper unter Einbeziehung des Atems zu lenken und in der damit ausgelösten Tiefenentspannung mit persönlichen Affirmationen zu arbeiten. Yoga-Nidra ist Teil des Klassischen Hatha-Yogas und des Dynamischen Yogas.

Yoga für Eltern und Kinder: Integraler Yogakurs für einen Erwachsenen mit oder ohne Kind bis zum 5. Lebensjahr.  Es werden Asanas (Körperhaltungen), Pranayama (Atemtechniken) und Mudras (Fingerübungen)harmonisch und situativ zum gemeinsamen Üben gewählt. Abgerundet wird jede Kurseinheit mit Mantren (kraftvolle heilige Verse in Sanskrit) und Entspannungsphasen sowie Fantasiereisen.

Yoga für Schwangere: Eine Schwangerschaft bringt körperliche,  emotionale und geistige Veränderungen mit sich. Platz für das Baby zu schaffen, bildet nun den Schwerpunkt im Leben der Frau.  Speziell ausgewählte Yogahaltungen kräftigen den Körper während das Baby im Bauch heranwächst. Typische Schwangerschaftsbeschwerden können gelindert werden. Die Energie steigt und der Atem wird bewußter und wahrnehmbarer. Hatha Yoga in derSchwangerschaft verhilft zu mehr Leichtigkeit, Genuß und Freude und fördert die Gelassenheit. Der Einstieg in den Kurs ist in jeder Phase der Schwangerschaft möglich.

Körpertherapie: Ganzheitlich orientierte Massagebehandlungen tragen zur Gesundheit und Heilung von Körper, Geist und Seele bei. Zu meinem Angebot gehören: Klassisch medizinische Massage, Polarity-Energie-Behandlung, Fußreflex-und Metamorphose-Fußbehandlungen, Californische Ganzkörper-Massagen, Yoga-Thai-Behandlungen und ayurvedische Ganzkörper-Ölbehandlungen (Abhyanga).

© Yoga-Heilpraxis 2018